Wissensmanagement Wissen: Das Kapital einer Schule

Informations- und kommunikationstechnische Hilfsmittel ermöglichen es, sowohl das zu vermittelnde Fachwissen als auch das Wissen über den Unterricht - das Kapital jeder Schule - für alle nutzbar und wiederverwendbar abzulegen.

Für Lehrpersonen

Die Lehrpersonen haben Zugriff auf Unterrichtsmaterial und -planungen und werden nicht gezwungen, das Rad immer wieder neu zu erfinden. Die bestehenden Materialien und die didaktische Aufbereitung derselben kann stetig verbessert werden, weil auf bestehenden Ressourcen aufgebaut werden kann und nicht stets bei Null begonnen werden muss.

Dank einer gewissen Standardisierung finden sich neue Lehrpersonen schnell in einem Unterrichtsthema zurecht und werden viel schneller befähigt, qualitativ gut zu unterrichten.

Für Lernende

Die Lernenden können ubiquitär auf Material zugreifen, d.h. das Material ist über Internet überall und jederzeit verfügbar. Die Eigenverantwortung kann geschult werden, indem der Zugriff auf das Unterrichtsmaterial von einer Bring- in eine Holschuld umgewandelt wird.

Für die Schule

Alle Anspruchspartner in der Schule haben Zugriff auf die Produkte, deren Erarbeitung viel Geld gekostet hat: den Unterricht, die Materialien und andere Hilfsmittel. Mit der richtigen Organisation können die Arbeiten besser geplant, aufgeteilt und Doppelspurigkeiten vermieden werden .

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir unterstützen Sie gerne bei der Planung und der Einführung einer auf Ihre Schule angepassten Lösung.

Die Preise werden auf Stundenbasis verrechnet und sind projektspezifisch, ab 100 sFr./h.

© 2013 BBB Consulting. Theme 2011 Nova, all rights reserved by Luiszuno.com